RHAPSODIE IM AUGUST

Akira Kurosawa | HACHIGATSU NO RAPUSODI | Spielfilm | J 1991 | 98’ | Japanisch, Englisch mit deutschen UT

Ein Spätwerk des japanischen Meisterregisseurs, das sich mit dem Trauma des Atombombenabwurfs auf Nagasaki auseinandersetzt. Kane hat ihren Mann bei dem Angriff der Amerikaner im August 1945 verloren. 45 Jahre später söhnt sie sich mit ihrem amerikanischen Neffen (Richard Gere) aus, der mehr Interesse an der Vergangenheit zu zeigen scheint als Kanes eigene Enkel. Kurosawa wurde kritisiert, dass er in seinem Film die Verbrechen des japanischen Militarismus übergehe, die erst zum Atombombenabwurf geführt haben. Er antwortete darauf, ihm sei es darum gegangen, zu zeigen, dass Kriege nicht zwischen Menschen, sonders Regierungen geführt werden. So ist RHAPSODIE IM AUGUST ein warmherziger Film geworden über die Beständigkeit von Erinnerungen und interkulturelle Verständigung.

Director
Akira Kurosawa
Screenwriter
Kiyoko Murata, Akira Kurosawa, Ishirō Honda
Producer
Hisao Kurosawa
Executive Producer
Toru Okuyama
Cinematography
Takao Saitō, Shōji Ueda
Editing
Akira Kurosawa
Production Design
Yoshirō Muraki
Principal Cast
Sachiko Murase, Hidetaka Yoshioka, Richard Gere, Hisashi Igawa, Narumi Kayashima,Mitsunori Isaki Kayashima