BIRDS OF PASSAGE

Cristina Gallego, Ciro Guerra | PÁJAROS DE VERANO | Spielfilm | COL, MEX, DK, F 2018 | 125’ | Spanisch, Englisch, Wayuu mit deutschen UT

Pablo Escobar ist heute bekannt wie ein Popstar. Aber wie kam es eigentlich, dass Kolumbien zu einem Zentrum des Drogenhandels wurde? Cristina Gallego und Ciro Guerra führen zurück in die 60er Jahre zum Stamm der Wayuu, die in der Wüstenregion im Norden des Landes ein Leben nach archaischen Traditionen führen – bis der junge, ehrgeizige Raphayet auf die Idee kommt, Marijuhana an amerikanische Hippies zu verkaufen. Eine folgenschwere Entscheidung. Als „DER PATE unter Ureinwohnern“ wird Gallegos und Guerras Nachfolger von DER SCHAMANE UND DIE SCHLANGE schon bezeichnet. In farbenflirrenden Bildern, die an die psychedelischen Extravaganzen Alejandro Jodorowskis und die Spaghettiwestern Sergio Leones erinnern, erzählen sie die Geschichte eines Drogenkartells als Ethno-Thriller.

Directors
Cristina Gallego, Ciro Guerra
Screenplay
Maria Camila Arias, Jacques Toulemonde
Cinematography
David Gallego
Editing
Miguel Schverdfinger
Music
Leonardo Heiblum
Sound
Carlos Garcia
Production Design
Angelica Perea, Juan David Bernal
Principal Cast
Carmiña Martínez, Jhon Narváez José Acosta, José Vicente Cotes, Juan Martínez, Natalia Reyes

International Sales

Films Boutique

Domestic Distribution

MFA+

Ausgewählte Filmografie Ciro Guerra

LA SOMBRA DEL CAMINANTE (2004), LOS VIAJES DEL VIENTO (2009), EL ABRAZO DE LA SERPIENTE (2015)