HIER UND DORT

Bettina Renner | Dokumentarfilm | D 2018 | 93’ | deutsche OF

Haris wurde in Dresden geboren, nachdem seine Mutter mit seinen Geschwistern aus Bosnien geflohen war. Er ist ein normaler 16-Jähriger, spielt Fußball, zockt am Computer und diskutiert über Politik. Aber er ist ein Deutscher auf Abruf: Im Gegensatz zu seinem Vater und seinen Geschwister erhalten Haris und seine Mutter keine unbefristete Aufenthaltserlaubnis, sondern müssen alle drei Monate hoffen, dass ihr Visum verlängert wird. Die Dokumentarfilmerin Bettina Renner zeigt nicht nur die planlose Schikane der Behörden und die zunehmende Fremdenfeindlichkeit im Land, sondern auch das weiterhin sehr präsente Kriegstrauma der Familie. Ein wichtiges Porträt, das Geflüchtete nicht als gesichtslose Masse darstellt, sondern nachvollziehbare menschliche Schicksale erzählt.

Director
Bettina Renner
Screenplay
Bettina Renner
Producer
Valentin Thurn
Cinematography
Roman Schlaack, Julia Hönemann
Editing
Laia Prat
Music
Olaf Taranczewski

Domestic Distribution

Farbilm Filmverleih

Ausgewählte Filmografie Bettina Renner

EINMAL FREIHEIT UND ZURÜCK (2009), BEGRABT MEIN HERZ IN DRESDEN, (2012), HMONG SEIN. BEGENUNG MIT EINER FAMILIE (2014)