MANFRED STELZER PREIS: DER KÖNIG VON KÖLN

Special Screenings

Eine Komödie nach nur leicht verschleierten wahren Begebenheiten, wie sie der im Mai 2020 verstorbene Regisseur und Drehbuchautor Manfred Stelzer sicherlich geliebt hätte. Keine strahlenden Helden oder teuflischen Bösewichte gibt es in Richard Hubers TV-Movie über den Kölschen Klüngel, sondern nur mehr oder weniger fehlerhafte Figuren, die alle ihre kleinen und großen Vorteile suchen. Man kennt sich, man hilft sich – und die meisten Beziehungen hat der Emporkömmling Joseph „Jupp“ Asch, der mit dem Bau der neuen Stadtverwaltung Millionen in die eigenen Taschen fließen lassen will. Mit dem Baudezernent Stüssgen ist Asch ohnehin per du. Als der allerdings wegen eines Herzinfarkts ausfällt, muss dessen Stellvertreter Di Carlo entscheiden, wie viel Klüngeleien er zulässt.

 

Auf Initiative von Network Movie lobten wir erstmalig den MANFRED STELZER PREIS für herausragende deutsche Komödien aus. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert und wurde am 5. Oktober 2020 an Richard Huber für die Regie von Der KÖNIG VON KÖLN verliehen. Die TV-Satire wurde von Zeitsprung Pictures für den WDR nach einem Drehbuch von Ralf Husmann produziert.

 

Der im Mai 2020 verstorbene Regisseur und Drehbuchautor Manfred Stelzer verband in seinen Filmen auf einmalige Weise subversiven Humor mit lebensnaher Poesie. Seine Protagonisten sind Glücksspieler, Heiratsschwindler und Schwarzfahrer, die allesamt von der Sehnsucht nach einem besseren Leben getrieben sind. Manfred Stelzers widerständige, besondere Komödien mit unverwechselbaren Protagonisten sind heute noch beispielhaft, weshalb wir diesen Preis zu seinen Ehren auslobten.

 

Für den Preis berücksichtigt wurden deutsche Komödien mit einer Mindestlänge von 80 Minuten, die eine Ausstrahlung oder einen Kinostart zwischen dem 1. Oktober 2019 und dem 30. September 2020 haben.

 

Nominierte MANFRED STELZER PREIS 2020:

 

SERVUS, SCHWIEGERSOHN
Regie: Mike Marzuk | D 2019 | 88‘
Produktion: Yalla Productuions | Adnan Maral

 

LEIF IN CONCERT – VOL. 2
Regie: Christian Klandt | D 2019 | 114‘
Produktion: Lischke & Klandt | Martin Lischke

 

IRGENDWANN IST AUCH MAL GUT
Regie: Christian Werner | D 2019/20 | 94‘
Produktion: Venice Pictures | Sebastian Sawetzki

 

WERKSTATTHELDEN MIT HERZ
Regie: Lars Montag | D 2019 | 89‘
Produktion: Film-Line | Arno Ortmair

 

ALTE BANDE
Regie: Dirk Kummer, Kaspar Heidelbach | D 2019 | 85‘
Produktion: Elsani & Neary Media | Anita Elsani

 

DER KÖNIG VON KÖLN
Regie: Richard Huber | D 2019 | 87‘
Produktion: Zeitsprung | Michael Souvignier

 

DER SOMMER NACH DEM ABITUR
Regie: Eoin Moore | D 2019 | 89‘
Produktion: Ziegler Film | Tanja Ziegler

 

KRYGER KLEIBT KRÜGER
Regie: Marc-Andreas Bochert | D 2019 | 90‘
Produktion: PROVOBIS | Jens Christian Susa

 

Jury MANFRED STELZER PREIS 2020:

Ziska Riemann, Regisseurin
Bettina Wente, Produzentin, Network Movie
Klaudia Wick, Journalistin
Johannes Hensen, Programmleitung, Film Festival Cologne
Axel Prahl, Schauspieler

 

 

Die Regularien zum Manfred Stelzer Preis finden Sie im Statut.

 

Die Einreichungsfrist endete am 31. Juli 2020.

Mo | 05. Okt | 21:30 Uhr

Filmpalast 7

filmteam anwesend


In Kooperation mit Network Movie