POLEN 39 – WIE DEUTSCHE SOLDATEN ZU MÖRDERN WURDEN

ALEXANDER HOGH, JEAN-CHRISTOPH CARON | TV-Dokumentarfilm | D 2019 | 45' | OF | Special Screenings

Montag, 14. Oktober 2019 / 17:00 Uhr / Filmpalast 4


In Kooperation mit phoenix


Zum achtzigsten Mal jährte sich Anfang September der Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen, mit dem der Zweite Weltkrieg begann. Anlässlich dieses Ereignisses hat der Sender phoenix zusammen mit arte eine besondere Dokumentation in Auftrag gegeben, die Animationen im Graphic-Novel-Stil mit Interviews mit Historikern verbindet. In einem Werkstattgespräch diskutiert im Anschluss an die Vorführung von POLEN 39 Filmemacher und phoenix-Redakteur Jean-Christoph Caron mit Animationsfilmer Ali Soozandeh (TEHERAN TABU).

Filmteam anwesend
Eintritt mit kostenlosem Ticket


Director
Alexander Hogh, Jean-Christoph Caron
Screenplay
Alexander Hogh, Jean-Christoph Caron
Executive Producers
Alexander Hesse
Cinematography
Ole Jürgens, Jens Berthold, Erasmus de Grande, Jonas Sichert
Production Design
Ali Soozandeh