Unterhaltung ist Vielfalt | Film Festival Cologne
Vom Wert der Unterhaltung

Unterhaltung ist Vielfalt

Freitag, 22. Okt. 2021, 14:30 Uhr - 16:30
Filmpalast
Eine Veranstaltung des Film- und Medienverbands NRW e. V., der Film- und Medienstiftung NRW, des Grimme-Instituts und der Produzentenallianz in Kooperation mit dem Film Festival Cologne, der ifs internationale fi lmschule köln, der MMC Studios Köln GmbH und DWDL.de. Gefördert vom Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen.

Von Medien, gerade auch öffentlich-rechtlichen Anbietern, wird erwartet, dass ihre Programme und Formate die Diversität der Gesellschaft widerspiegeln. Das zweite Panel der Veranstaltungsreihe „Vom Wert der Unterhaltung“ beschäftigte sich daher nicht nur mit der Abbildung von Wirklichkeit und Diversität in unterhaltenden Genres. Im Rahmen der Präsenzveranstaltung wurde auch diskutiert, ob und wie Fernsehsendungen Perspektiven eröffnen können. Im Mittelpunkt stehen dabei ebenso ganz praktische Fragen wie etwa: In welcher Weise kann Diversität in Unterhaltungssendungen gezeigt werden?

Als Moderator führte Geschäftsführer und Chefredakteur des Medienmagazins DWDL Thomas Lückerath durch die Diskussion, unter anderem wird Frank Beckmann, Fernsehprogrammdirektor NDR, teilnehmen, Nina Klink, Geschäftsführerin Seapoint Productions, Bendix Lippe, Fernsehrat ZDF, sowie Moderatorin Shary Reeves.

 

Moderation: Thomas Lückerath, Geschäftsführer, dwdl.de, Köln

 

Input:

Dr. Heike Hupertz, Kultur- und Medienjournalistin

 

Panel:

Frank Beckmann, Programmdirektor, NDR Fernsehen, Hamburg

Prof. Nico Hofmann, CEO, UFA, Potsdam

Nina Klink, Geschäftsführerin, Seapoint Productions, Köln

Bendix Lippe, Fernsehrat, ZDF, Mainz

Shary Reeves, Moderatorin, Köln