Film Festival Cologne | Filmpreis NRW - Katharina Huber
C Marvin Ruppert FFCGN 231026 212052 Filmfestival Cologne Awards

Filmpreis NRW - Katharina Huber

Als Gewinnerfilm der Reihe NRW-Wettbewerb, in der herausragende Produktionen in Hinblick auf Qualität und Vielfalt in Storytelling und Form mit maßgeblichem NRW-Bezug nominiert waren, ist Katharina Hubers Film EIN SCHÖNER ORT mit dem mit 20.000 Euro dotierten Filmpreis NRW ausgezeichnet worden. Die Träger des Preises sind das Land Nordrhein-Westfalen und die Film- und Medienstiftung NRW.

NRWs Medien-Minister Nathanael Liminski kommentierte die durch eine unabhängige Jury getroffene Auswahl des Gewinnerfilms folgendermaßen: „Die Produktion EIN SCHÖNER ORT ist ein herausragendes Beispiel für die gestalterische Schaffenskraft junger Filmemacherinnen und Filmemacher in unserem Land. Erst vor kurzem wurde Katharina Huber, Absolventin der Kölner Kunsthochschule für Medien, in Locarno mit dem Nachwuchspreis für die beste Regie ausgezeichnet - und jetzt ist sie Gewinnerin des Filmpreises NRW. Der Film lädt zu einem stimmungsvollen, komplexen und vielschichtigen Kinoerlebnis ein. Ich gratuliere der Preisträgerin des Filmpreises NRW ganz herzlich zu ihrer filmischen Leistung. Es macht Freude, wieviel Zuspruch dieser Preis in der Branche erfährt. Die Vielfalt, Qualität und der Innovationsgeist des diesjährigen NRW-Wettbewerbs beim FILM FESTIVAL COLOGNE begeistert und steckt an. Die Filme sind ein Aushängeschild für die Film- und Medienlandschaft in Nordrhein-Westfalen.“